„Eimersee“ feiert Premiere

Der Dokumentarfilm „Eimersee“ ist fertig. Am 6. Dezember 2015 feierte er seine Premiere in Eckernförde. 120 Gäste sahen, was wir im Sommer am legendären Eimersee gedreht haben. Die Medien „Eckernförder Nachrichten“ und „Eckernförder Zeitung“ berichten ausführlich über das Ereignis.  Ich danke allen Premierengästen für das große Interesse sowie meinem Team für die tolle Arbeit. Dankeschön!

Michael Packschies, der den Eimersee erschaffen hat, kann den Film nun nutzen, die Entstehung des Biotops anschaulich zu erklären. Außerdem reiche ich den Film bei verschiedenen Filmfestivals ein, in der Hoffnung, dass er in das ein oder andere Programm aufgenommen wird.


 

Filmdreh am Eimersee

Die Entstehungsgeschichte des Eimersees in Eckernförde ist so kurios, dass man sie in einem Film erzählen muss. Mit einem kleinen Team haben wir am See gedreht – zu Land, unter Wasser und in der Luft. Nun schneiden wir das Material. Premiere feiert der Film am 6. Dezember 2015 – genau 25 Jahre nach der Entstehung des Sees. Für weitere Informationen bitte hier sowie hier klicken.


 

Kunst unter dem Hammer

Bei der Versteigerung der gescheiterten Bilder bieten Studenten der Kieler Muthesius-Kunsthochschule Werke an, die in ihren Augen nichts geworden sind. Die Besucher der Auktion finden dennnoch Gefallen daran, wie man im Video sieht. Wann die nächste Versteigerung stattfindet, erfährt man hier.


 

Texte, Filme und Ideen